Willkommen in meinen Raumwelten

~ meine Gedichtewelt ~

Raum ... zum Verweilen ... zum Freuen ... Nachdenken ... Träumen



meine Gedichtewelt
Claire.delalune
meine lyrisch-kreativen Seiten





wichtig





Mein Buch



nähere Infos, Bestellung bitte per Mail an claire punkt delalune ät arcor punkt de




meine tägliche Welt

die anderen Raumwelten




Bitte beachtet das Urheberrecht.
Alle hier gezeigten Texte und Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - meinem Copyright und dürfen ohne meine Einwilligung nicht kopiert, weiter verwendet oder verändert werden.
Bitte fragt mich vorher per Kontakt an, wenn euch etwas so gut gefällt, dass ihr es mitnehmen wollt.
Auch bei Gästetexten und fremden Bildern gilt das Urheberrecht des Autors.





  Startseite
    Internes aus der Gedichtewelt
    Über das Schreiben nachgedacht
    Buntes und Schönes
    Freundschaft
    Gedichtbilder
    Haiku & Co.
    Hoffnung
    Kinder
    Kurzgeschichten
    Liebe
    Melancholie
    Nachdenkliches
    Religion
    Splitter
    Träume
    Trauriges
    Verzweiflung
    Gästebeiträge
    Veröffentlichungen
    Gelesen/Gefunden
    Verlinkt
    Bilder
    Gedichtreihen


  Über...
  Archiv
  Einmal nur den Himmel berühren
  INHALTSVERZEICHNIS der Gedichte
  LinkListe
  Hinweise
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    agnes

    - mehr Freunde


Links
   LinkListe
   Gedichtewelt für gesprochene Gedichte
   die anderen Raumwelten - Weblog




Einträge in Toplisten /Linklisten


Lyrikecke - Lyrik-Linkliste




Listinus Toplisten

Listinus Toplisten

Quality monitored by qualidator.com



http://myblog.de/claire-delalune

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Trauriges

re: wort im wind (vergangen)

der herbsttag zerfällt unter meinen händen über den worten liegt schnee und kälte bestimmt den sinn dieser tage worauf wartest du noch in ... weiterlesen
27.1.11 10:31


diesmal ist es kein spiel

verfängt sich dein blick in der nacht wirbeln gedanken auf meinem nachtlager unruhig im dunkel der erinnerung zeitlos bleibt das reiben an m... weiterlesen
27.10.09 12:42


danach

und plötzlich wird die welt ganz still dein atem geht die schaukel hinterm haus schwingt leer im wind dort neben dem kamin dort hängt... weiterlesen
6.10.08 13:28


vergeblich

all die gesichter die fragen aus ihren augen spucken an den ohren stehen sie schlangen winden sich um die köpfe erdrosseln das wissen fündig... weiterlesen
31.5.07 09:55


Ein Sommerlied (4)

Morgenlicht und ein Kaffee gegen den Geschmack auf der Seele ein fremder Bahnsteig zurück ins Vertraut Worte im Ohr noch ein Zug aus der Zi... weiterlesen
10.4.07 18:53


Was blieb...

Dein Lied - immer wieder dein Lied das in mir klingt und die Tage zurückbringt zwischen Freude und Trauer als Erfüllung greifbar schien und d... weiterlesen
20.8.06 17:22


kryptisch (schweig still eva)

nichts gab der kälte ihren namen sie ist sprachleere allgegenwärtig wachsen bedeutungen über das gewesene hinaus ruhezeiten klingen... weiterlesen
2.5.06 10:26


Rückzug

Es ist als hätte ich meine Worte gegen die Mauer geworfen an der du stehst nicht ein einziges gelangte hinüber zu dir so blieb mir nur zu... weiterlesen
28.4.06 21:23


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung