Willkommen in meinen Raumwelten

~ meine Gedichtewelt ~

Raum ... zum Verweilen ... zum Freuen ... Nachdenken ... Träumen



meine Gedichtewelt
Claire.delalune
meine lyrisch-kreativen Seiten





wichtig





Mein Buch



nähere Infos, Bestellung bitte per Mail an claire punkt delalune ät arcor punkt de




meine tägliche Welt

die anderen Raumwelten




Bitte beachtet das Urheberrecht.
Alle hier gezeigten Texte und Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - meinem Copyright und dürfen ohne meine Einwilligung nicht kopiert, weiter verwendet oder verändert werden.
Bitte fragt mich vorher per Kontakt an, wenn euch etwas so gut gefällt, dass ihr es mitnehmen wollt.
Auch bei Gästetexten und fremden Bildern gilt das Urheberrecht des Autors.





  Startseite
    Internes aus der Gedichtewelt
    Über das Schreiben nachgedacht
    Buntes und Schönes
    Freundschaft
    Gedichtbilder
    Haiku & Co.
    Hoffnung
    Kinder
    Kurzgeschichten
    Liebe
    Melancholie
    Nachdenkliches
    Religion
    Splitter
    Träume
    Trauriges
    Verzweiflung
    Gästebeiträge
    Veröffentlichungen
    Gelesen/Gefunden
    Verlinkt
    Bilder
    Gedichtreihen


  Über...
  Archiv
  Einmal nur den Himmel berühren
  INHALTSVERZEICHNIS der Gedichte
  LinkListe
  Hinweise
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    agnes

    - mehr Freunde


Links
   LinkListe
   Gedichtewelt für gesprochene Gedichte
   die anderen Raumwelten - Weblog




Einträge in Toplisten /Linklisten


Lyrikecke - Lyrik-Linkliste




Listinus Toplisten

Listinus Toplisten

Quality monitored by qualidator.com



http://myblog.de/claire-delalune

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gedichtreihen


gedichte aus schnee - ein dialog

. dezembergeheimnis himmelschreien in die nacht und am tag fällt schnee auf deine lippen © mmazzurro lippenbekenntnis ... weiterlesen
29.11.10 16:17


über das unantastbare / hinwegsehen

über das unantastbare wir reden über kafka und stille so selbstverständlich so sicher - ein mann und eine frau nackt wie ein verdorrter ... weiterlesen
17.7.07 14:16


und noch einmal - dichter dran

.... ein Dichter ist wer weggeht und doch nicht weggehen kann. Tadeusz Rozewicz dichter dran dich umdrehen weggehen um den worten d... weiterlesen
8.7.07 18:56


ein sommerlied (6)

wiegst dich im takt der musik kleines lachen verschämt und schüchtern lust in deinen augen tränen und ein schrei vorüber © k.m. ... weiterlesen
18.4.07 16:46


ein sommerlied (5)

mein grauer himmel hat ein loch heute durch dein lächeln fliegt mir mut zu für den tag © k. m. august 2006 weiterlesen
16.4.07 21:18


worterblühen

zu manchen zeiten weht mir ein wort zu und blüht zwischen den zeilen ich möchte es pflücken und legen zwischen die seiten meines lebens ... weiterlesen
1.4.07 18:25


ein sommerlied (3)

es ist nur eine frage von grün im verhältnis zu braun die besagt, ob der sommer vorzeitig geht… © k.m. august 2006 weiterlesen
28.3.07 16:37


Ein Sommerlied (2)

Warum? Und ein Graben trennt jene die Rücken an Rücken dort liegen ein Lachen zuvor nur Maskerade nackte Gedanken voll Wärme und ein blonde... weiterlesen
27.3.07 18:32


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung