Willkommen in meinen Raumwelten

~ meine Gedichtewelt ~

Raum ... zum Verweilen ... zum Freuen ... Nachdenken ... Träumen



meine Gedichtewelt
Claire.delalune
meine lyrisch-kreativen Seiten





wichtig





Mein Buch



nähere Infos, Bestellung bitte per Mail an claire punkt delalune ät arcor punkt de




meine tägliche Welt

die anderen Raumwelten




Bitte beachtet das Urheberrecht.
Alle hier gezeigten Texte und Bilder unterliegen - soweit nicht anders gekennzeichnet - meinem Copyright und dürfen ohne meine Einwilligung nicht kopiert, weiter verwendet oder verändert werden.
Bitte fragt mich vorher per Kontakt an, wenn euch etwas so gut gefällt, dass ihr es mitnehmen wollt.
Auch bei Gästetexten und fremden Bildern gilt das Urheberrecht des Autors.





  Startseite
    Internes aus der Gedichtewelt
    Über das Schreiben nachgedacht
    Buntes und Schönes
    Freundschaft
    Gedichtbilder
    Haiku & Co.
    Hoffnung
    Kinder
    Kurzgeschichten
    Liebe
    Melancholie
    Nachdenkliches
    Religion
    Splitter
    Träume
    Trauriges
    Verzweiflung
    Gästebeiträge
    Veröffentlichungen
    Gelesen/Gefunden
    Verlinkt
    Bilder
    Gedichtreihen


  Über...
  Archiv
  Einmal nur den Himmel berühren
  INHALTSVERZEICHNIS der Gedichte
  LinkListe
  Hinweise
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
   
    agnes

    - mehr Freunde


Links
   LinkListe
   Gedichtewelt für gesprochene Gedichte
   die anderen Raumwelten - Weblog




Einträge in Toplisten /Linklisten


Lyrikecke - Lyrik-Linkliste




Listinus Toplisten

Listinus Toplisten

Quality monitored by qualidator.com



http://myblog.de/claire-delalune

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
die zeit danach





was mir der engel sagt
auf deinem grab?
dass nichts verloren geht
sagt er

und ich glaube ihm

dass deine worte in mir bleiben
und deine zärtlichkeit
dass deine stimme mich weiter trägt
durch den tag
und dein blick auf mir ruht
nachts
wenn du mir fehlst
neben mir

ich lese trost
aus deinem blick
engel

gehst du mit mir
zurück?


by © k.m. (claire.delalune)

vielen dank für das foto an ellke k.
13.11.09 11:17
 


bisher 11 Kommentar(e)     TrackBack-URL


m...t (13.11.09 11:30)
im angedenken
an alle die zuvor gelebt haben
und durch die zeit hindurch
ein unsichtbares netzt
über abertausende von jahren
zwischen einander verknüpft haben
dadurch, das sie sich
unter verschiedensten
und bestimmt zum teil
für heute
unvorstellbaren bedingungen
miteinander vereinten
damit endlich auch ich
hier weilen kann ....
all die engel nun
die zu mir hinschauen
und mich beachten
und mich beobachten
und auch beraten und leiten
haben zu teil
gar keine flügel
sondern nur
wispernde stimmchen
fühlende händchen
und liebe gedanken.......
(meerluft 2009)


kathrin / Website (13.11.09 11:38)
ja, m...t - da gebe ich dir recht. es gibt so viele engel um uns herum. man muss nur offen dafür sein, sie zu sehen.
danke für deine gedanken und worte.
lieben gruß,
kathrin


Indigonia (13.11.09 18:11)
Kathrin, mit Engeln im herkömmlichen Sinn kann ich selbst nicht viel anfangen.

Engel brauchen keine Flügel.
Engel in meinem Leben sind die Menschen,
die mich menschlich behandeln,
die mir helfen, wenn ich Hilfe brauche,
die mir zuhören, wenns auf der Seele brennt,
die einfach da sind
und für die ich
ein besonderer Mensch bin.

Und wenn so ein Mensch nicht mehr ist,
dann wird er niemals vergessen...

Liebe Grüße
Indigonia


kathrin / Website (13.11.09 18:24)
hallo indigonia,
ich denke, es ist letztlich egal, wie man über engel denkt und wo man sie entdeckt, mit ihnen lebt...
danke für deinen kommentar.
lieben gruß,
kathrin


Gedankenpflug / Website (17.11.09 14:43)
So traurig... so schön...


Jorge D.R. / Website (17.11.09 15:52)
Der Text ist schön.
Und das Foto ist schön.
Jorge D.R.


kathrin / Website (20.11.09 21:17)
dankeschön für euren besuch!

lg,
kathrin


Wortspieler / Website (26.11.09 10:03)
Der schönste und liebste Engel ist der,
der dir am nächsten steht.
.........................................
(c)wortspiel
...........................
Wir sind alle Engel
mit nur einem Flügel.
Um fliegen zu können,
müssen wir einander
umarmen.
....................................
Luciano Decrescenco

----------------------------------
LG..........der Wortspieler


kathrin / Website (26.11.09 16:40)
dankeschön, lieber wortspieler, für deine ergänzenden texte.

lg,
kathrin


Hermann Josef / Website (27.11.09 08:51)
liebe kathrin,
sehr beeindruckend. eines der innigsten poems, die ich seit langem von dir gelesen habe ... wenn du magst, nehme ich es als fremdtext auf meine seite.
hab ein behütetes wochenende.
hermann josef


kathrin / Website (27.11.09 16:00)
ganz herzlichen dank, hermann josef - ich freue mich sehr und gebe dir gerne meine zustimmung.

lg,
kathrin

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung